Fusspilz loswerden - Lebensweise

Home
Ursachen
Lebensweise
Kräuter
Cremes
Fussbäder
Hausmittel
Fusspflege


Projekte
Impressum


Mit der Lebensweise kann man einiges dazu beitragen, dass der Fusspilz wieder verschwindet und nach der Heilung nicht mehr wiederkommt.

Es ist wichtig, auch nach überstandenem Fusspilz sorgfältig auf seine Füsse zu achten, denn sonst kommt er in kurzer Zeit wieder.

Durchblutung verbessern

Gut durchblutete Füsse haben naturgemäss eine besser versorgte Haut und sind daher weniger anfällig für Fusspilz.

Die Durchblutung der Füsse kann man beispielsweise durch Wassertreten fördern.

Fussbäder können auch die Durchblutung der Füsse fördern. Dazu eignen sich als ätherische Öle Rosmarin und Wacholder.

Siehe: Fussbäder

Auch Fussmassagen fördern die Durchblutung.

Raucher können ihre Fussdurchblutung fördern, indem sie sich das Rauchen abgewöhnen.

Baumwollsocken

Wenn man an Fusspilz leidet oder zu Fusspilz neigt, sollte man unbedingt Socken und Strümpfe aus Baumwolle tragen.

Baumwollsocken sind nötig, weil die Füsse in Baumwolle nicht so stark schwitzen wie in synthetischen Socken.

Ausserdem kann man Baumwollsocken heisser waschen.

Strümpfe waschen

Die Strümpfe und Socken von Fusspilz-Patienten sollten am besten im Kochwaschgang gewaschen werden.

Ist das nicht möglich, sollte man die Fussbekleidung mindestens bei 60°C waschen.

Wenn man die Socken kühler wäscht, halten sich zuviele Pilze in den Socken und können die Füsse immer wieder neu infizieren..

Gute Belüftung

Eine feuchte Umgebung fördert das Wachstum der Fusspilze.

Daher sollten die Füsse möglichst trocken sein, vor allem zwischen den Zehen, um Fusspilz zu verhindern.

Damit die Füsse trocken sein können, brauchen sie ab und zu frische Luft.

Im Sommer sollte man leichte, offene Schuhe anziehen und generell sollte man seine Füsse so oft wie möglich der frischen Luft aussetzen.

Mit Barfussgehen sollte man jedoch vorsichtig sein, damit man nicht andere Menschen mit seinen Fusspilzen ansteckt.

Badeschlappen

Wenn man zu Fusspilz neigt, sollte man nicht barfuss ins Schwimmbad gehen.

Selbst das eigene Bad kann einen selbst und andere mit Fusspilzen infizieren.

Daher sollte man immer Badeschlappen benutzen, die man auch regelmässig mit Anti-Pilz-Spray einsprüht, um die Infektion mit Fusspilz zu verhindern.

Iontophorese

Bei der Iontophorese wird ein ungefährlicher Strom über Elektroden durch Wasser hindurch an und durch die Füsse geleitet.

Dadurch können Medikamente und Wirkstoffe von aussen über die Haut zu verabreicht werden.

Die Iontophorese eignet sich zur Behandlung von Fusspilz.

Siehe:

Zum Hautarzt gehen

Wenn alle Tipps nicht gegen den Fusspilz helfen, auch die konsequente Anwendung einer chemischen Pilzsalbe, oder wenn der Fusspilz auf andere Regionen des Körpers übergreift (z.B. Nägel), dann sollte man unbedingt einen Hautarzt aufsuchen.

In solch schweren Fällen von Fusspilz kann nur der Fachmann weiterhelfen.

Home   -   Up