Fusspilz loswerden - Fussbäder

Home
Ursachen
Lebensweise
Kräuter
Cremes
Fussbäder
Hausmittel
Fusspflege


Projekte
Impressum


Fussbäder sind eine wirksame Methode zur Behandlung von Fusspilz.

Man kann unterschiedliche Substanzen in die Fussbäder geben.

Hier auf dieser Seite wird das violette Kaliumpermanganat vorgestellt.

Man kann aber auch Eichenrinde oder Apfelessig verwenden.

Kaliumpermanganat

Fussbäder in Kaliumpermanganat-Lösung desinfizieren die Füsse und trocknen die Haut aus.

Dadurch verliert der Fusspilz sein gemütliches, feuchtes Nest zwischen den Fusszehen.

Kaliumpermanganat sind kleine kristalline, dunkelviolette Körner, die man in Apotheken kaufen kann.

Mit wenigen dieser Körner kann man eine ganze Fussbad-Schüssel voll Wasser dunkelviolett färben.

In diesem violetten Wasser badet man seine Füsse.

Bei akuten Fusspilzen täglich, wenn die Symptome verschwunden sind etwas seltener.

Über mehrere Wochen hinweg regelmässig Fussbäder mit Kaliumpermanganat nehmen, später noch einige Monate lang in grösseren Zeitabständen, um die Füsse pilzfrei zu halten.

Die Füsse werden durch die violette Farbe braun eingefärbt. Diese Einfärbung ist ziemlich hartnäckig und lässt sich nicht ohne weiteres abwaschen. Nach einer Weile verblasst die Farbe jedoch wieder.

Siehe auch:


Home   -   Up